Zeit für Experimente – Neo2?!

Auf der Suche nach einer neuen Tastatur für meinen Rechner bin ich auf die alternative Tastenanordnung NEO gestoßen. Es ist „eine ergonomische Tastaturbelegung, welche für die deutsche Sprache optimiert ist.“ Dies hat mich nicht nur neugierig gemacht, sondern auch eine gehörige Portion Skepsis hevorgebracht.

Zunächst sollte gesagt sein, dass ein Umstieg von der gewohnten Tastaturbelegung (QWERTZ) auf eine neue Belegung ein großer Schritt ist. Vor allem, wenn man „quasi blind“ schreiben kann. Was keinesfalls „fehlerfrei“ heißen soll, dafür aber recht zügig.

Schritt 1: Installation benötigter Schriften und Hilfsprogramme

Die Einrichtung auf einem Apple-Rechner mit macOS High Sierra ist im Wiki gut beschrieben und kann in wenigen Minuten durchgeführt werden. Zunächst installiert man den Treiber, dann die Icon-Datei und zuletzt das Hilfsprogramm Karabiner-Elements. Es wird benötigt, um alle sechs Ebenen von NEO nutzen zu können.

Schritt 2: Konfiguration des Betriebsystems macOS High Sierra

Als erstes muss die NEO-Tastatur dem Betriebsystem „bekannt“ gemacht werden. Hierzu öffnet man die Systemeinstellungen und wechselt auf den Reiter Tastatur und dort in den Bereich Eingabequellen.

eingabequellen.png

Damit leichter zwischen verschiedenen Eingabequellen gewechselt werden kann, habe ich den Kurzbefehl Alt+Command+Shift Pfeil Auf/Ab definiert.

Schritt 3: Schreiben, schreiben und nochmals schreiben!

Tut es einfach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.