Alfred, Launchy, Wox – der persönliche Butler

Spätestens mit der Einführung von Spotlight auf dem Mac im Jahr 2004 und der damit verbundenen Möglichkeit Programme – neudeutsch auch „Apps“ genannt – zu starten, freuen sich tastatur-affine Mac-Benutzer über die erweiterte Funktionalität der schnellen Desktop-Suche auf dem Apple-Rechner. Spotlight wurde im Laufe der Zeit etwas verbessert, aber an die Möglichkeiten des universellen Desktop-Butlers Alfred kommt es bei Weitem nicht heran.

Klar, wer nur ein Programm starten möchte, für den ist Spotlight erste Wahl. Wer aber mehr machen möchte, bspw. eine neue E-Mail schreiben, oder iTunes steuern, kommt mit Spotlight sofort an die Grenze. Hier kommt Alfred zum Zug.

Nach der Installation präsentiert sich Alfred unauffällig in der Menüleiste und wartet, wie es sich für einen Butler gehört dezent im Hintergrund auf seinen Einsatz. Einmal mittels dem zugewiesenen Tastatur-Kürzel (bei mir alt+Leertaste) aktiviert, kann man sofort drauf los tippen. Und das hat es in sich!

Alfred startet ein Programm

Wer nur ein Programm starten möchte, aktiviert Alfred mit dem zugewiesenen Tastaturkürzel und tippt die ersten Buchstaben des Programmnamens ein. Nach kurzer Zeit präsentiert der Butler dann ein Fenster, in dem die entsprechenden Vorschläge angezeigt werden.

Programm mit Alfred starten
Alfred nach Eingabe der ersten zwei Buchstaben

Die aktuelle Auswahl kann mit der Enter-Taste bestätigt werden. Alternativ können die Pfeil-Tasten benutzt werden, bzw. mit der Tastenkombination ⌘+Zahl gestartet werden. So startet der Befehl ⌘+8 das Programm RouteConverterMac.

iTunes mit Alfred bedienen

Wer gerne Musik hört wird sich freuen, dass Alfred eine „Fernsteuerung“ für iTunes ist. Das Zauberwort heißt hier „iTunes Mini Player“ und bietet eine umfangreiche Steuerung für iTunes.

iTunes Mini Player
iTunes Mini Player starten

Der iTunes Mini Player präsentiert sich dann übersichtlich und lässt hinsichtlich der Bedienbarkeit mit der Tastatur keine Wünsche offen. Das Auswählen von Alben, Liedern oder Playlists funktioniert schnell und einfach.

iTunes Mini Player
Die Oberfläche des iTunes Mini Player

Jetzt nur noch das gewünschte Lied auswählen und es wird gespielt.

Erstellen einer E-Mail

Natürlich lassen sich mit Alfred auch „normale Sachen“ erledigen, wie bspw. das Schreiben einer E-Mail. Hierzu gibt man die ersten Buchstaben des Wortes email ein, dann Enter und anschließend die Eingabe der E-Mail-Adresse an welche man die E-Mail schicken möchte.

Erstellen einer E-Mail
Erstellen einer E-Mail mit Alfred

Nach bestätigen mit der Enter-Taste öffnet sich das E-Mail-Fenster und die E-Mail kann verfasst werden.

Was kann Alfred denn noch?

Alfred kann noch viel mehr. So viel, dass man es sich fast nicht merken kann. Darüber hinaus lässt sich Alfred auch mittels Powerpack und Plugins „aufrüsten“. Mehr dazu später in einem weiteren Blogposts.

Alternative für Windows – Bordmittel

Auf dem geschäftlich genutzten Bürorechner mit Windows 7 ist das mit dem Programm-Starter mit Bordmitteln auch möglich. Hier genügt ein Druck auf die Windows-Taste, es öffnet sich das Start-Menü und man kann einfach drauf los tippen. Programme lassen sich so bequem starten, mehr aber auch nicht.

Alternative für Windows – Launchy

Wer es etwas bequemer möchte, greift auf Launchy zurück. Dieser Schnellstarter für Windows lässt sich über eine frei definierbare Tastenkombination starten und bietet über Plugins die ein oder andere zusätzliche Funktionalität. Am häufigsten wird vermutlich der integrierte Taschenrechner genutzt. Das OpenSource-Programm wird allerdings seit Längerem nicht mehr weiterentwickelt, die letzte stabile Version 2.5 stammt aus dem Jahr 2010, die aktuelle Beta 2.6 ist aus dem Jahr 2014.

Alternative für Windows – Wox

Auf Wox bin ich im Rahmen der Recherche für diesen Artikel gestoßen und werde der Software in den nächsten Tagen eine Chance geben. Auch dies ist eine OpenSource-Software, die an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden kann. Neben Themes und Plugins kann Wox verschiedene Suchmaschinen nutzen. Am interessantesten wird vermutlich das Plugin „ChuckNorrisFact“ sein!?

Alternative für Windows – ?

Gerne könnt Ihr einen Kommentar hinterlassen, wenn Ihr eine Alternative für Windows kennt oder einen Tipp zu Alfred loswerden möchtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.