Dezember 11, 2016 0

Galileo Openbook Cleaner – Rheinwerk sauber aufbereitet

By in Java, Netzwelt

Der Rheinwerk-Verlag bietet eine Vielzahl an interessanten Büchern an.  Unter dem Stichwort <openbooks> können IT-Fachbücher des Rheinwerk Verlags online gelesen werden. Gerade Programmieranfängern gibt dies einen guten Einstieg in vielfältige Themen. Die Bücher enthalten nicht immer die neuste Version einer Programmiersprache oder die aktuellste Version eines Programms, was aber bspw. zum Erlernen der Programmiersprache Java, oder dem Nachschlagen einzelner Programmierparadigmen gar nicht notwendig ist.

Sofern man online ist, kann man die Bücher problemlos mit dem Webbrowser der Wahl lesen und zu den wichtigsten Themen auch Lesezeichen setzen. Einige der Bücher kann man auch als Zip-Archiv auf den Computer herunterladen und so bspw. unterwegs auf dem Notebook verwenden. Dies funktioniert so lange gut, bis man die Entscheidung trifft, Bücher zu verwalten und vor allem auch auf einem eBook-Reader lesen zu wollen.

Die Verwaltung der Bücher, in meinem Fall mit dem OpenSource-Programm calibre, klappt sehr gut. Neben einer guten Übersichtlichkeit bietet das Programm vor allem die Möglichkeit, Bücher in eReader-kompatible Formate, wie ePUB, zu konvertieren und auf den eBook-Reader zu übertragen. Somit kann ich auch unterwegs etwas nachlesen, ohne jedesmal den Laptop dabei haben zu müssen.

Die <openbooks>-Bücher des Rheinwerk-Verlages sind allerdings auf die Darstellung im Browser optimiert und enthalten verständlicherweise etliche zusätzliche Links, die auf dem eBook-Reader nicht notwendig oder schlichtweg nicht darstellbar sind.

Dank des Galileo-Openbook-Cleaners kann man diesen gordischen Knoten ganz einfach durchschlagen. Das von Alexander Kriegisch entwickelte Java-Programm ist quasi selbsterklärend und arbeitet perfekt. Es lädt die verfügbaren <openbooks>-Bücher auf die Festplatte, entfernt alle nicht benötigten Links, Formatierungen und sonstige HTML-Elemente und konvertiert das Buch anschließend ins ePUB- oder PDF-Format.

Die ganze Operation findet auf der Kommandozeile statt, ist aber dank der Anleitung selbsterklärend.

Tags: , , , , , ,

Leave a Reply