macOS Sierra 10.12 ist da

Wie immer kontrovers diskutiert, großartig angepriesen und voller neuer, toller Funktionen. Ich habe mich getraut und es installiert. Aktuell kann ich sagen, läuft soweit, bis auf ein, zwei Ausnahmen und macht ordentlich warm. Warm deshalb, weil die TimeMachine das Backup überprüft und das knapp 95 Prozent CPU-Last erzeugt.

Bildschirmaufnahme von macOS Sierra 10.12

Ich werde also weiter berichten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.