Die Zukunft von RSS?!

Apple hat mit Einführung von OS X Lion die RSS-Unterstützung komplett abgestellt. Sowohl aus Mail, als auch aus Safari ist alles zum Thema RSS verschwunden. Zunächst sollte dies kein Problem darstellen, da viele Nutzer den populären Dienst Google Reader nutzen. Dieser wird am 1. Juli 2013 endgültig abgestellt und so geht die Suche nach einem brauchbaren RSS-Dienst oder RSS-Reader von vorne los.

Apps zum Lesen von RSS-Feeds

Die populäre App NetNewsWire wurde vor langer Zeit auf Grund des Google-Angebots eingestellt und erlebt jetzt ihre Reinkarnation. Vorteil von NetNewsWire ist die Verfügbarkeit von iPhone- und iPad-Apps. Neben einer werbefinanzierten Variante, gibt es Bezahlversionen.

Alternativ dazu kann man sich die OpenSource-App Vienna installieren, die momentan allerdings noch keine Unterstützung für den GateKeeper bietet und somit einmal manuell mit einem Rechtsklick gestartet werden muss.

Browser-Erweiterung für Safari 6.x

Mit der Safari-Erweiterung „Subscribe To Feed“ von red-sweater kann hier Abhilfe geschaffen werden. Das kleine Icon nistet sich an gewohnter Stelle neben der Adressleiste ein und startet das installierte RSS-Programm, sobald eine Seite einen Feed zur Verfügung stellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.