Dateioperation unter Lion nur mit Admin-Passwort

Nach langer Zeit war es nötig den gemeinsam genutzten Mac neu aufzusetzen aus bisher drei Benutzern (Admin, Benutzer 1, Benutzer2) sollten nur noch zwei Benutzer werden (Benutzer 1, Benutzer 2). Diese verfügen beide über Admin-Rechte. Da in diesem Zusammenhang auch eine SSD-Festplatte zum Einsatz kommt, brauchte es eine Strategie, da Teile des Benutzerordners (Musik, Bilder, …) aus Platzgründen auf einer anderen Festplatte ausgelagert werden müssen. Die Namen der Benutzer sind gleichgeblieben.

Ich habe also das Betriebssystem installiert, die Softwareaktualisierung ausgeführt und dann die beiden Benutzerorder angelegt. Jetzt die Verzeichnisse erstellt, die Benutzereinstellungen konfiguriert und per Alias auf die anderen Ordner verwiesen. Anschließend die Daten per Finder kopiert und den Rechner neu gestartet.

Jetzt ist es vorgekommen, dass bei Benutzer zwei keine Dateioperationen ohne Admin-Passwort auszuführen waren. Ebenso konnte keine Software installiert werden, noch übernahmen Programme geänderte Einstellungen. Es musste also eine Problem mit den Benutzerrechten geben. Also das Standardprogramm ausführen.

  1. Dateirechte per Festplatten-Dienstprogramm überprüfen und korrigieren. Brachte keine Verbesserung
  2. Nutzerrechte und Eigentümer per Finder anpassen. Brachte ebenfalls keine Verbesserung
  3. PRAM usw. beim Neustart löschen. Brachte auch nichts ein.
  4. Mit dem Hammer die Rechte neu setzen. (Tipp aus dem Apple-Support-Dokument zu Snow Leopard). Im Terminal den folgenden Befehl eingeben.
    sudo chmod -RN ~

Ab diesem Zeitpunkt werkelt der Löwe wie er soll.

1 thought on “Dateioperation unter Lion nur mit Admin-Passwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.