Openstreetmap-Karten für Garmin Software unter Mac OS X konvertieren

OpenStreetMap?!

Wer nicht täglich hochpräzises Kartenmaterial für sein Hand-GPS-Gerät benötigt, der findet mit den freien Karten des OpenStreetMap-Projektes (OSM) sicher eine sinnvolle Alternative. Die OpenStreetMap ist eine freie, editierbare Karte der Welt, die von Nutzern erstellt wird. Somit oftmals sehr aktuell, aber auch nicht immer vollständig. Mitmachen hilft!

osm1.jpg

Das obige Bild zeigt einen Ausschnitt der OSM-Webseite.

RoadTrip – Garmin-Software für den Mac

Garmin tut sich noch ein wenig schwer im Umgang mit dem Mac. So richtig „Mac“ sind die Programme teilweise noch nicht und die Versionsnummern hinken den Windows-Versionen hinterher. Aber das ist für den hier vorgestellten Fall nicht von Belang. Für den täglichen Umgang ist die Mac-Software gut genug und wir wollen uns RoadTrip einmal en detail anschauen.

Mit RoadTrip können wir Ausflüge und Routen planen und all die dafür benötigten Daten auf das GPS übertragen. Mit dem GPS aufgezeichnete Daten können auf den Mac geladen werden.

Nach der Installation ist in RoadTrip nur eine kleine Basisversion der amerikanischen Karte (US Basemap v2) enthalten. Für einen Europäischen Nutzer nicht wirklich brauchbar. Genau hier setzen wir an und installieren zusätzlich eine Karte nach unseren Bedürfnissen.

Karteninstallation für RoadTrip – Vorbereitungen

Die zur Installation benötigte Karte muss zunächst einmal vorliegen. Im folgenden Beispiel wird gezeigt, wie die Deutschlandkarte von OSM installiert wird. Diese laden wir uns als erstes vor der OSM-Wiki-Seite von Computerteddy herunter. Dank des Engagements von Ihm stehen viele aktuelle Datensätze für Garmin-GPS-Geräte und Software zur Verfügung, unter anderem der bereits angesprochene Datensatz der Deutschlandkarte (deutschland.tgz – zirka 376 MB) für RoadTrip.

Nachdem die Karte heruntergeladen und entpackt wurde, muss man diese noch für RoadTrip aufbereiten. Hierzu benötigt man ein kleines Programm namens Gmapibuilder, welches man hier herunter laden kann. Das Programm ist nahezu selbsterklärend. Einfach aus dem entpackten Ordner die Dateien auswählen und „convert“ drücken.

osm2.jpg

Für die Installation der Karte für RoadTrip benötigt man noch das Programm MapManager von Garmin. Einfach herunterladen und installieren.

Karteninstallation für RoadTrip – Durchführung

Mit Hilfe des MapManager werden wir nun die Karte installieren. Dies geschieht in dem wir die konvertierte Karte (OSM_DE.gmapi) mit dem Programm öffnen und den nachfolgenden Dialog bestätigen. Möchte man einen aussagekräftigeren Namen vergeben, so muss die Datei OSM_DE.gmapi vorher umbenannt werden.

osm3.jpg

Ab sofort ist die Deutschlandkarte des OSM in RoadTrip verfügbar. Man kann rechts oben im Fenster bequem zwischen mehreren Karten umschalten.

Weitere Informationen

Eine ausführliche Anleitung zur Benutzung von Karten des OSM-Projektes findet man im Wiki von OSM.

Christian Henkel vom Blog „Geotagging und GPS mit dem Mac“ hat das am Beispiel Island exemplarisch aufgezeigt. Viel Spaß im Urlaub.

9 thoughts on “Openstreetmap-Karten für Garmin Software unter Mac OS X konvertieren

  1. hallo bei mir hat es leider nicht geklappt ich habe es genau nach anleitung gemacht aber die karte erscheint nicht in roadtrip kann mir da jemand helfen ?

  2. Ich danke dir sehr für diese gut verständliche, zielführende Erklärung. Nun kann ich endlich mit den OSM Karten
    arbeiten.

  3. Es freut mich, dass Du diese Karten nun nutzen kannst. OSM ist ein Gemeinschaftsprojekt, somit ist Mitmachen gerne erwünscht. Du kannst Dich anmelden und unterschiedlich teilnehmen. Vom Upload einzelner GPS-Tracks bis hin zum Erweitern der Karte. Schau es Dir doch einmal an.

    Mehr Informationen auch in meinen neuen Blog https://gnss.ryanthara.de/

  4. Danke für die Kommentare. Man kann die Karten auch für Windows aufbereiten. Da ich kein Windows-System im Haus habe, bitte ich euch darum, schnell die Suchmaschine Eures Vertrauens zu bemühen.

    Ich habe die OSM-Sachen weiter vertieft unter https://gnss.ryanthara.de/, schaut doch mal rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.